• Home /
  • Gleichstellung

Gleichstellung an der FernUniversität

Frau und Mann im Gespräch Foto: Torsten Silz

Die FernUniversität verpflichtet sich seit langem und in besonderer Weise der Verwirklichung von Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein Entwicklungsziel der FernUniversität und als zentrale Querschnittsaufgabe in der Hochschule verankert. So findet Gleichstellungarbeit in einer Vielfalt von Maßnahmen, Aktivitäten und Fördermöglichkeiten in allen und für alle Bereiche der Hochschule statt.

Damit kommt die FernUniversität nicht nur einer gesellschaftlichen Aufgabe und einem gesetzlichen Auftrag nach. Sie stellt sich auch den zeitgemäßen Anforderungen des Wissenschaftssystems, in dem Gleichstellung unter Wettbewerbsgesichtspunkten und in der Exzellenzdiskussion zunehmend an Bedeutung gewinnt und als Qualitätsmerkmal von Forschung und Lehre gilt.

Wir laden Sie ein, sich auf den folgenden Seiten über alles Wissenswerte zur Gleichstellungsarbeit an der FernUniversität zu informieren.

  • Foto: FernUniversität in Hagen

    "Wann ist ein Mann ein Mann?"

    Wegen Krankheit musste die Veranstaltung ausfallen. Ein neuer Termin ist für Ende Mai/ Anfang Juni geplant und wird rechtzeitig bekannt gegeben.

  • Foto:

    26. April Girls' und Boys' Day

    Jetzt anmelden für den Girls' und Boys' Day 2018!

  • Foto:

    13. Mai GAAD

    Der Global Accessibility Awareness Day soll neue Impulse fördern, um Technologie allen Menschen zugänglich zu machen.

 

Gleichstellungsstelle

Kirsten Pinkvoss

Kirsten Pinkvoss

Gleichstellungsbeauftragte

E-Mail: kirsten.pinkvoss

Telefon: +49 2331 987-1347

Gebäude 5 (PRG); Zimmer A214

Koordination Gleichstellung

Simone Möller

Koordination Gleichstellung

E-Mail: simone.moeller

Telefon: +49 2331 987-4610

Gleichstellungskonzept und Professorinnenprogramm

Natalie Nobitz

Koordination Gleichstellung

E-Mail: natalie.nobitz

Telefon: +49 2331 987-4612

Forschung

Sarah Oberkrome

Koordination Gleichstellung

E-Mail: sarah.oberkrome

Telefon: +49 2331 987-4611

Gender Monitoring und Gender Budgeting