Logo Internationalisierung
Rubriken

Internationales Profil

Internationalisierungsstrategie

Im September 2016 hat sich die FernUniversität in Hagen eine Internationalisierungsstrategie [pdf] gegeben. Eine englischsprachige Zusammenfassung [pdf] dazu ist vorhanden.

Kooperationen

​​Im Laufe ihrer über 40-jährigen Geschichte ist die FernUniversität zahlreiche internationale Hochschulkooperationen eingegangen, die sich auf die verschiedensten Formen und Themen internationaler Zusammenarbeit erstrecken. Neben der Pflege der bestehenden Partnerschaften betreibt das Rektorat die aktive Sondierung von Partnern, besonders in den Bereichen Fern- und Onlinelehre. Innerhalb der FernUniversität unterhalten und entwickeln die vier Fakultäten den eigenen Bedarfen und Potentialen entsprechend Kontakte und intensive Wissenschaftsbeziehungen zu Forschenden und Lehrenden ausländischer Hochschulen und im Rahmen internationaler Fachgesellschaften: von Forschungskooperationen, umfangreichen Erasmus+ Kooperationen und Summer Schools bis hin zu Doppelabschlussprogrammen und Besuchen einzelner Gastwissenschaftler/innen.


Hochschulnetzwerke

​Die FernUniversität nutzt etablierte Hochschulnetzwerke, um ihre Kooperationspolitik und den Aufbau von zukunftsfähigen Partnerschaften voranzutreiben. Sie ist u.a. Mitglied von:


Internationalisierung Zuhause

​Als universitäre Fernlehre-Institution mit einem studierendenstarken Lehrsystem bietet die FernUniversität in Hagen mit internationalen Komponenten im Studienverlauf auf der Grundlage des Blended Learning Konzepts vielfältige Optionen für eine internationale Erfahrung im Studium. Dazu gehören z.B. Summer Schools und englischsprachige, gegebenenfalls kollaborative, Module. Hier finden Sie einige Projektbeispiele, die anlässlich des Netzwerks Lehre am 22.09.2016 vorgestellt wurden.


Weltweites Studienangebot

​Die FernUniversität bietet ihr Studienangebot weltweit an. Ihren Studierenden wird nicht nur das Studienmaterial an ihrem Wohnort bereitgestellt, sondern sie können auch Prüfungen überall in der Welt ablegen. Darüber hinaus bietet die FernUniversität über Regional- und Studienzentren in Österreich und Ungarn sowie den Service Schweiz Unterstützung vor Ort an. Einmal jährlich verleiht die FernUniversität den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an eine/n ausländische/n Studierende/n.

2016 erhielt William Brett Youens den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender.

Informationen für Studierende zum FernUni-Studium im Ausland finden Sie auf der zielgruppenspezifischen Webseite.


Service- und Supportstrukturen

​Da das Innovationspotential in Lehre und Studium stärker und systematisch nutzbar gemacht werden soll, ist Internationalisierung ein Kernbereich des im Hochschulentwicklungsplan 2020 beschlossenen Förderprogramms Innovative Lehre. Hier werden dezidiert Anreize mittels einer ersten Ausschreibung im Herbst 2016 geschaffen, die die Internationalisierung im Fernstudium insbesondere über internationale Komponenten weiter befördert.

Zur Förderung der Internationalität kooperativer Forschung werden mit dem Internen Forschungsförderprogramm 2016-2020 Drittmitteleinwerbung, die Etablierung von Forschungsschwerpunkten, die Anbahnung von Forschungskooperationen und die Ausrichtung internationaler Tagungen unterstützt. Der wissenschaftliche Nachwuchs wird insbesondere mit international ausgerichteten strukturierten Promotions- und Qualifizierungsprogrammen sowie durch die Förderung von Mobilitäten gestärkt.

Die Maßnahmen des Internen Forschungsförderprogramms werden durch weitere international ausgerichtete Qualifizierungs- und Beratungsangebote für den wissenschaftlichen Nachwuchs ergänzt. Hierzu hält die FernUniversität ein fächerübergreifendes Angebotsportfolio mit internationalen Komponenten, aber auch Beratungs- und Unterstützungsleistungen, die beispielsweise Auslandsaufenthalte und internationale Förderprogramme betreffen können, bereit. Das zentrale Angebotsportfolio wird dabei vom Service Wissenschaftlicher Nachwuchs (SWN) der FernUniversität koordiniert, der auch erste Orientierung zum Thema wissenschaftlicher Nachwuchs und Internationalisierung gibt.

Haben Sie Anregungen und Fragen zur Internationalisierung der FernUnversität? Kontaktieren Sie uns.

International | 19.09.2017
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, 58084 Hagen, Telefon: +49 2331 987-01, E-Mail: fernuni@fernuni-hagen.de