Zahlungsinformationen für Studierende

Zahlungsfristen an der FernUni

Nachdem Sie sich eingeschrieben oder zurückgemeldet haben, senden wir Ihnen einen Gebührenbescheid per Post zu. In diesem Schreiben teilen wir Ihnen die entstandenen Kosten fürs laufende Semester mit. Die Frist zum Begleichen beträgt etwa drei Wochen; das genaue Datum ist auf dem Gebührenbescheid vermerkt.

Sie erhalten unseren Bescheid

  • für ein Wintersemester in der Zeitspanne ab August bis Mitte September,
  • für ein Sommersemester in der Zeitspanne ab Februar bis Mitte März.

Welche Zahlungsmöglichkeiten habe ich?

SEPA-Lastschrifteinzug

​Sie erteilen uns ein SEPA-Lastschriftmandat. Dies ist möglich für deutsche und europäische Bankverbindungen innerhalb der SEPA-Zone. Wir informieren Sie dann jeweils vor dem Abbuchen des fälligen Betrags. Beachten Sie bitte, dass eine Lastschrift erst für künftige Gebührenbescheide gilt. Sollten Sie bereits einen Bescheid erhalten haben, müssen Sie den Betrag in diesem Semester noch selbstständig überweisen.

Wenn Sie als Studierende/-r nicht selbst Kontoinhaber/-in sein sollten, muss das SEPA-Lastschriftmandat von dem Kontoinhaber beziehungsweise der Kontoinhaberin unterschrieben werden:

SEPA-Lastschriftmandat [pdf]

Überweisung

​Sie überweisen die Gebühren selbstständig, nachdem Sie den Bescheid erhalten haben.

Bankverbindung für Studierende:

  • Empfänger: FernUniversität in Hagen
  • Bank: Märkische Bank Hagen, Bahnhofstr. 21 in 58095 Hagen
  • IBAN: DE13450600095015050901
  • BIC: GENODEM1HGN
  • Verwendungszweck: Damit wir Ihre Zahlung zuordnen können, geben Sie unbedingt den Verwendungszweck an (steht im Gebührenbescheid).
  • Zahler/in: Name und Vorname der/des Studierenden
Webredaktion Studium | 06.12.2017